Moving Day beim Senioren Pokal: Es geht unverändert ins Finale

Nachdem der ursprüngliche 3.Spieltag kurzfristig um 2 Wochen verschoben wurde waren alle Kapitäne gefordert kurzfristig eine komplette Mannschaft an den Start zu bringen.

So wurde das Team durch Rolf Bross und Jürgen Kanzleiter, die beide verletzungsbedingt pausiert hatten und durch Friedrich-W Becker Dr. verstärkt.

Bei guten Wetter- und Spiel-Bedingungen ging es dann pünktlich um 10:00 Uhr zum Tee1 in der Hoffnung den knappen Netto-Vorsprung der Gastgeber etwas abzuschmelzen.

Als die ersten Ergebnisse am Nachmittag auf der Terrasse bekannt wurden war klar: War leider nix! Der Heimspielvorteil wurde mehr als genützt.

Hier geht es zum Zwischenergebnis.

Die besten Einzelsieger waren:
Karl-Heinz Birkmaier(B25+N37) GC Kirchheim-Wendlingen
Udo Steinbring(N36+B23) GC Kirchheim-Wendlingen

Die drei besten Monreposler waren:
Günter Schrödlen(B16+N35), Ernst Härterich(B16+N28) und Wolfgang Schmid(B12+N32)

Noch mal herzlichen Dank an diejenigen, die am Freitag gespielt haben und ich freue mich schon jetzt auf das Finale (4. Spiel) am 06. September beim GC-Bad Liebenzell!

Unsere Spieler vor der malerischen Kulisse der schwäbischen Alb. Am Start waren die Monreposler (v.l.n.r.): Klaus Birkicht, Peter Conrad, Hans-Walter Jäger, Günter Schrödlen, Friedrich-W Becker, Eberhard Jopp, Jürgen Kanzleiter, Wolfgang Schmid, Ernst Härterich (C) und nicht abgebildet Rolf Bross.

Von | 2017-08-08T18:06:07+02:00 8. August 2017|Kategorie(n): Verein|