Bericht vom Nuller Cup 2017

Am Samstag, den 05. August 2017, startete bei besten äußeren Bedingungen der diesjährige Nuller Cup. Teile des Orgateams waren schon seit 6 Uhr „am Start“. Mike Strong türmte die von ihm gespendeten Rangebälle zu kunstvollen Pyramiden auf der Driving Range auf, selbst am Pitching Green gab es keine Ausrede nicht ein paar Bälle zu schlagen.

Thomas Steck, Martin Raisig und Thomas Wörz bereiteten Kaffee, Brezeln von der Bäckerei Konditorei Lutz und weiteres zum Frühstück vor, hierbei wurden sie netterweise von Gaby Brillinger unterstützt. Andrea Nauber und Sabine Kreschel nahmen alle Teilnehmer in Empfang, an dem insbesondere die 35 teilnehmenden Damen sich über einen Kuschelkissenbezug der Marke fleuresse (Ellen Dinges-Dierig) freuen durften. Aber niemand ging leer aus, schließlich gab es noch Schlüsselanhänger von WASA-sport (Wolfgang Anders) und ein Schlägertuch vom Reisebüro Jordan (Gaby Schlichenmaier).

„Der Chef“ Rainer Trimborn unterstützte wo er konnte und sorgte für einen reibungslosen Ablauf. Tanya Neffgen sammelte die Teilnahmegebühr für das „Bag for Birdies“ ein, den Erlös spendete der Initiator Tommy W. an den Fonds für das krebskranke Ludwigsburger Mädchen Lea Marie.

Axel Stahl und Mathias Mergenthaler machten sich überall nützlich während Wolfgang Puchalla später mit dem Fotografieren begann. Nach und nach gingen die 30 Dreier-Flights, nach einer kleinen Einweisung von Mike, Mathias oder Rainer auf die Runde, darunter die beiden Geburtstagskinder Jutta Kromer und Tobias Gruber. Für das Orgateam gab es keine Pause, denn nach 2h15 kam der erste Flight zur Halfway-Verpflegung (belegte Brötchen von Bäckerei Konditorei Lutz, Saitenwürstchen von Monika Hochstetter-Muras, Obstbecher, Weingummi, Erfrischungsgetränke von Michael Baumann) herein, um sich direkt im Anschluss im Chipwettbewerb „Beat Mike“ mit dem Headpro zu messen. Für einen kleinen Obolus konnte man eine Trainerstunde gewinnen, der dafür notwendige Chip-In gelang natürlich einem langjährigen Schüler von Mike, Walter Nagel – Gratulation! Um 12 Uhr 30 konnten Sabine und Andrea „Feierabend“ am Empfang machen, um direkt danach die Fotobox für die Abendveranstaltung aufzubauen.

Unterdessen wurde auf dem Platz gefightet, Birdies gespielt, Par-Putts verschoben, lange Drives geschlagen, schöne Bunkerschläge fabriziert und das ganze Repertoire einer typischen Golfrunde abgefahren, da konnte auch eine kleine Regenschauer nichts gegen ausrichten. Um 17h39 versenkte Dominik Rettig den letzten Putt auf der 18 damit sein Flight auch noch in den Genuß der seit ein paar Stunden stattfindenden Welcome-Back Hocketse bei Prosecco von Martin Raisig, Kaffee und Kuchen (Danke hier an alle backenden Mitglieder) kommen konnte.

Kaum war diese vorüber wurde im Ristorante La Corte schon der Sektempfang, sponsored by Mike, vorbereitet, auch der Grill wurde kurz danach angezündet. Einige hatten auch direkt schon die Fotobox entdeckt, fast jeder nutzte die Gelegenheit um sein persönliches Erinnerungsfoto vom Nuller-Cup-Abend (mit oder ohne Verkleidung) zu schießen. Da alle Hunger hatten wurde kurzerhand das Programm ein wenig verschoben und alle konnten sich bei Salat, Grillfleisch und der einen oder anderen Roten stärken. Dann konnte es aber endlich mit dem Rahmenprogramm losgehen. Zuerst sprach unser Vize-Präsident Walter Nagel ein Grußwort vom Verein und überraschte uns vom Orgateam mit einer Flasche Pinot Noir vom Herzog von Württemberg, vielen Dank von uns allen! Mike führte durch die Siegerehrung und überreichte zusammen mit Wolfgang die vielen Preise von Footjoy und Titlelist (Stefan Wiedergrün) und die Haupt- und Sonderpreise vom Reisebüro Jordan (Gaby Schlichenmaier). Einen kleinen Extrapreis gab es für die jüngste Teilnehmerin Sophie Renner, die mit ihren 9 Jahren von den Damenabschlägen locker im Puffer landete. Auch die beiden Teilnehmer (m&w) mit dem grössten Verbesserungspotential erhielten als kleine Motivationshilfe einen Gutschein über eine volle Trainerstunde bei Mike – never give up!

Nach einer kurzen Verschnaufpause wurde vor dem Dessert die Scorekartenverlosung mit tollen Preisen unserer Sponsoren Ellen Dinges-Dierig, Frank Faas, Sportstudio M1, Dietrich Wenzel Schreiner, Claudia Narr, WASA-Sport Wolfgang Anders, Rudi Reindl, Herzog von Württemberg, Ristorante La Corte, Weinhandlung Casa del Vino, Jacques Weindepot) durchgeführt, die diversen Preise wurden von den glücklichen Gewinnern direkt in Empfang genommen. Auch Tommy Wörz gab den Erlös der Spendenaktion bekannt, spontan gab es noch 2 weitere Spenden der anwesenden Teilnehmer, sodass wir in Summe am 06.08.2017 750€ spenden konnten – hierfür allen DANKE!

Nun konnte DJ Lars endlich loslegen und direkt wagten ein paar Golfer ein kleines Tänzchen während die anderen den Abend bei Gesprächen und dem einen oder anderen Gläschen langsam ausklingen ließen. Dem Schreiber dieser Zeilen wurde am nächsten Tag berichtet, dass auch nach Mitternacht noch munter getanzt und gefeiert wurde. So soll es sein und es ist mit das beste Kompliment für einen gelungenen Tag.

Das gesamte Orgateam des diesjährigen Nuller-Cups bedankt sich ganz herzlich bei allen Sponsoren und Helfern bei der Durchführung dieses anstrengenden aber auch tollen Events, wir freuen uns schon auf das nächste Jahr wenn die „Gründer“-Nuller wieder an der Reihe sind!

Es hat Spaß gemacht!

Euer Orgateam
Sabine Kreschel – Mathias Mergenthaler – Andrea Nauber – Wolfgang Puchalla – Martin Raisig – Axel Stahl – Thomas Steck – Mike Strong – Rainer Trimborn – Thomas Wörz – Dietmar Winkle

Von |2017-08-18T09:01:08+02:0011. August 2017|Kategorie(n): Verein|