Nachlese: Nuller Cup 2016

Bei angenehmen, sommerlichen Temperaturen fand am Sonntag, den 21. August, der diesjährige Nuller Cup statt, zu dem trotz Urlaubszeit viele Spielerinnen und Spieler den Weg in den Golfclub Schloss Monrepos fanden. In Empfang genommen wurden Sie zunächst von Klaus Dafeldecker, Dr. Rolf Huber und Dr. Dieter Seipler, die ihnen farbige Teilnahmebändchen und ein nützlich zusammengestelltes Tee Geschenk überreichten.

Gut gestärkt durch Kaffee, Espresso und Butterbrezeln ging es anschließend über 18 Loch, getreu dem diesjährigen Motto Semper Certare – Immer Wettkämpfen.

Bis zur Mittagszeit starteten die Partien in einer 3-er Konstellation. Die Spielleitung mit Roland Ersing, Mathias Mergenthaler und Dieter Pöhl sorgte dabei für einen reibungslosen Turnierablauf, eine leidenschaftlich diskutierte Regelfrage konnte letztlich dann auch geklärt werden.

Zur Halfway Verpflegung reichte Frank Gallert, unterstützt von seiner Frau Anja sowie Angelina Hoetz Wiener Würstchen mit Brötchen. Während die letzten Partien noch Ihren Pausensnack genossen, gab es für die ersten Sportler bereits ein frisch gezapftes Welcome Back Bierchen, gereicht durch Giacomo Prato, oder wahlweise einen perlenden Sekt, ausgeschenkt von Brigitte Miebeck und Christina Haustein.

So verging der sportliche Teil wie im Flug. Währenddessen dekorierten Petra Trabert, Doris Wagner sowie Angelina Hoetz die Restauranttische des La Corte für die Abschlussveranstaltung. Am frühen Abend versammelten sich schließlich alle Spielerinnen und Spieler sowie deren Gäste um Petra Trabert und Frank Gallert, um sich für die anstehende Abendgala registrieren zu lassen und einen ersten Aperol Sprizz zu genießen. Die Moderation übernahm ein gutgelaunter Fjodor Zarmutek, der mit flotten Sprüchen und seinem Sidekick Dieter Pöhl durch den Abend führte. Zur großen Siegerehrung konnten dann viele tolle Preise in Empfang genommen werden, wobei sich besonders Antje Reichert als Bruttosiegerin der Damen über einen Saugroboter und Holger Weinmann – der durch den leider nicht anwesenden Roland Krause als Bruttosieger der Herren nachrückte – über 2 Karten für die DTM freuen konnten. Alle Siegerinnen und Sieger wurden von unserem Fotografen Thomas Philipp für die Chronik abgelichtet.

Mit der musikalischen Untermalung von Rino Palumbo wurde dann schließlich das von Salva und seinem Team vorbereitete Buffet eröffnet und es wurde ausgiebig leckere italienische Spezialitäten geschlemmt.

Zum Dessert gab es dann den finalen Höhepunkt des Tages, die große Bändchenverlosung, bei der letztlich alle Anwesenden die Chance auf einen schönen Preis hatten. Anschließend wurde zu flotten Rhythmen noch das Tanzbein geschwungen und gegen Mitternacht klang der Abend langsam aus.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal ganz herzlich bei allen Unterstützern, Sponsoren und Helfern bedanken, ohne die dieser Tag sicher nicht möglich gewesen wäre.

Das gesamte Organisationsteam sagt Danke und bis zum nächsten Jahr!
Angelina Hoetz, Petra Trabert, Doris Wagner, Brigitte Miebeck, Klaus Dafeldecker, Frank Gallert, Dr. Rolf Huber, Dieter Pöhl, Dr. Dieter Seipler, Fjodor Zarmutek

[Bericht verfasst von Fjodor Zarmutek]

Von |2016-12-27T18:20:43+01:0026. August 2016|Kategorie(n): Verein|