AK 65 Herren Jahresabschluss-Ausflug nach Bitche

Ein Highlight des AK 65 – Teams ist der traditionelle Saisonabschluss-Ausflug. In diesem Jahr ging es  nach Frankreich. Golf de Bitche in Lothringen hatte uns vor einigen Jahren schon einmal sehr gut gefallen. Der Platz ist super schön angelegt und bietet mit seinen 27 Löchern abwechslungsreiche Spielbahnen. Dazu kommt das tolle Essen von Sternekoch Lutz Janisch im Hotel-Restaurant Le Strasbourg. Gute Gründe also auch in diesem Jahr zwei Tage nach Bitche zu fahren.

Um 7:30 Uhr Abfahrt auf dem Parkplatz des GC Schloss Monrepos. Mit einem Kleinbus für 9 Personen vom Autohaus Lenz und zwei Privat-PKW ging es los. Bis auf 4 Spieler nahm der gesamte AK 65-Kader am Ausflug teil. Das ist erneut ein schönes Zeichen für den Teamgeist in der Mannschaft. Bei herrlichem Spätsommerwetter kamen wir gegen 10:30 Uhr in Bitche an und genossen das Savoir vivre auf der neuen Terrasse des Clubhauses. Zur Einstimmung auf die Golfrunde gab es zunächst ein Gläschen Cremant. Der sollte uns auf der Runde beflügeln und unseren Golfschwung lockerer machen. In Dreier- und Vierer-Flights ging es gegen 12 Uhr auf dem super gepflegten Platz auf die erste Golfrunde. Nachdem die Verlierer einen Obolus in die Mannschaftskasse zahlen müssen, war für uns Schwaben natürlich sportlich engagiertes und ehrgeiziges Golfspielen garantiert, ohne dass wir dabei der Spaß zu kurz kommt.

Nach der Runde musste zuerst der Flüssigkeitsverlust durch ein paar isotonische Getränke auf der Clubterrasse wieder ausgeglichen werden, bevor wir mächtig hungrig und in Vorfreude auf das tolle Menü ins Hotel Le Strasbourg fuhren. Auch diesmal überraschte uns die Küche des Le Strasbourg mit ganz außergewöhnlichen Speisen. Jeder Gruß aus der Küche war ein Gaumenschmaus und am Ende waren aus dem 3- Gängen-Menü sieben geworden. Mit edlen Tropfen aus dem Elsass klang ein fröhlicher und unterhaltsamer Abend bei guten Gesprächen aus.

Nach dem typischen französischen Frühstück ging es am nächsten Tag weiter nach Soufflenheim. Der Golfplatz gehört nach Feststellung des Golf-Journal zu den 8 besten Anlagen in Europa und wurde von Bernhard Langer entworfen. Ein interessanter Platz mit viel Wasser. Leider hat aber auch hier der heiße und trockene Sommer Spuren hinterlassen. Das Los entschied an diesem zweiten Tag über die Flight-Zusammen-setzung. Bei hochsommerlichen Temperaturen und mit reichlich Golfbällen im Bag ging es auf den von vielen Wasserhindernissen geprägten Platz. So mancher Ball verschwand dann auch prompt auf Nimmerwiedersehen in den vielen Bachläufen und Seen. Am späten Nachmittag ging es dann wieder über Baden-Baden und Karlsruhe nach Hause. Auch in diesem Jahr hat unser Ausflug wieder allen Teammitgliedern viel Spaß gemacht und war zum Abschluss der Saison ein echtes Highlight.  

Von |2018-10-01T13:18:58+02:001. Oktober 2018|Kategorie(n): Verein|