Zwergentreff auf dem Monrepos

Man glaubt es kaum, was so hinter der Fassade eines Menschen steckt? So hat unser Manfred „Manni“ Tessmer auch zwei Gesichter. Das eine kennen wir bei uns im Sekretariat. Immer freundlich, immer hilfsbereit und nie um einen aufmunternden Spruch verlegen. Aber das andere Gesicht versteckt er hinter dem Pseudonym „Andreas Weller“. Ein Wohltäter, ein Multitalent für „kleine Zwerge“. Im Hintergrund sorgt er mit vielen Aktionen für viele strahlende Kinderaugen, für ein Lachen auch in schwierigen Zeiten.  Viele von uns haben die Kinderschar am Dienstag auf der Domäne Monrepos sicher gesehen und wahrgenommen. Dass aber unser Manni dahinter steckt, dies ist uns erst heute bewusstgeworden. Durch einen Zeitungsartikel in der LKZ.

Manni oder soll man sagen, „Andreas Weller“ hat wieder mal mehr als 200 Kinder und ihre Eltern glücklich gemacht! Nicht zum Selbstzweck, er hat auch noch Geld gesammelt für das Kinderhospiz in Stuttgart! Toll gemacht, Manni!

Bericht in der LKZ vom 02.08.2018

Video

Von |2018-08-02T09:49:40+02:002. August 2018|Kategorie(n): Verein|