AK 65 Herren I rücken auf den dritten Tabellenplatz vor

Bei tropischen Temperaturen erkämpfte sich die 1. Mannschaft AK 65 Herren des Golfclub Schloss Monrepos den dritten Tabellenrang in der 3. Liga Gruppe D. Mit 96 Schlägen über CR blieb die Truppe um Kapitän Helmut Bötz nur 1 Schlag hinter dem Tabellenzweiten, dem GC Niederreutin II (95 Schläge). Tagessieger wurde die Heimmannschaft vom GC Hetzenhof mit 78 Schlägen über CR. Vor dem letzen Spieltag am 6. September liegt damit der GC Hetzenhof mit insgesamt 378 Schlägen vor dem GC Niederreutin II mit 398 Schlägen uneinholbar in Führung. Die 1. Mannschaft nimmt mit jetzt 414 Schlägen über CR den 3. Tabellenplatz ein, hat allerdings nur 2 Schläge Vorsprung auf den Tabellenvierten GC Liebenstein II (416 Schläge). 

Bester Spieler und damit Bruttosieger des Ligaspiels war Helmut Bötz mit 83 Schlägen gefolgt von Horst Ramakers und Franz Hiebaum mit jeweils 89 Schlägen.

Beim letzten Ligaspiel im September in Liebenstein kommt es in erster Linie darauf an, den Vorsprung von 2 Schlägen zu verteidigen. Dies wird enorm schwer, da die Liebensteiner in einer solchen Situation gerne ihre Geheimwaffe auspacken und das Ligaspiel im „Tal des Todes“ ausrichten, d.h. den Kurs blau und rot auswählen. Nichts desto trotz haben wir heute den 3. Tabellenplatz erobert und wollen den auch am letzten Spieltag im September mit Zähnen und Klauen verteidigen. Sogar der 2. Tabellenplatz, den derzeit der GC Niederreutin II belegt, ist mit 16 Schlägen Abstand noch zu erreichen, wenn alle eingesetzten Spieler ihr Können abrufen und in Liebenstein einen optimalen Golftag erwischen.

Von |2018-07-27T08:12:40+02:0027. Juli 2018|Kategorie(n): Sport|