Solider dritter Spieltag der AK 30 Damen

Am vergangenen Sontag ging das AK 30-Team mit einem Team-HCP von 81,7 auf unserem Nachbar-Golfplatz Schloss Nippenburg an den Start. Nach dem der Platz durch Privatrunden von 7 bis 10.30 Uhr belegt war, durften die AK 30 Damen endlich ab 11 Uhr auf die Runde gehen. Inzwischen war es sehr warm und schwül geworden, in der Ferne eine dunkle Wetterfront und alleweil ein Grummeln in der Luft, aber die Mädels sind nach fast 6 Stunden – Platzaufsicht wurde keine gesichtet – trocken heimgekommen. Die AK 50 Herren Gruppe D starteten nach uns um 12. 30 Uhr und hatten somit keine Chance auf das WM-Finale, entsprechend gereizt war die Stimmung bei den Gastmannschaften.

Alle Spieler auch die der Heimmannschaften waren sich einig, dass dieser Austragungsmodus zwar den BWGV Regeln entspricht, aber der GC Nippenburg sich nicht als fairer gastgebender Golfclub präsentiert hat.

Unsere AK 30 hat an diesem Tag den vierten Platz mit 451 Schlägen belegt, dennoch das bisher beste Saisonergebnis erspielt.

GC Liebenstein mit 428 Schlägen landete auf Platz 1 in der Tageswertung und hat die Führung in der Gesamtwertung weiter ausgebaut. GC Neckartal mit 444 Schlägen wurde Zweiter in der Tageswertung und verbleibt ebenfalls Zweiter in der Gesamtwertung.

Die Mannschaft des GC Nippenburg hat ihren Heimvorteil ein wenig nutzen können und mit 445 Schlägen den dritten Platz in der Tageswertung erreicht.

In der Gesamtwertung nach drei Spielen konnten wir den dritten Platz halten. Wir haben auf den GC Nippenburg 18 Schläge Vorsprung und diesen gilt es beim Heimspiel am 8. September zu verteidigen und auszubauen.

Ganz herzlichen Dank an Claudia Narr und Frauke Jäger, die uns so bravourös unterstützt haben. Dank an unsere Caddies Christa, Monika, Laura, Hagen und an Mathias.

Beim dritten Ligaspiel wurde der GC Schloss Monrepos vertreten durch: Sandra Moll, Claudia Narr, Dagmar Schückens, Claudia Wemker, Frauke Jäger, Michaela Jäger.

Von |2018-07-17T09:34:46+02:0017. Juli 2018|Kategorie(n): Sport|