Generelle Überprüfung des Spielpotenzials durch den Vorgabenausschuss

Der Vorgabenausschuss jedes DGV-Mitglieds muss mindestens einmal im Jahr die EGA-Vorgaben der Mitglieder der Vorgabenklassen 1-5 des Heimatclubs daraufhin überprüfen, ob sie das tatsächliche Spielpotenzial des betreffenden Spielers wiedergeben.

Der Vorgabenausschuss des Golfclub Schloss Monrepos hat sich mit dem Umgang mit dieser Notwendigkeit befasst und – zunächst für die Spielsaison 2018 – folgende Entscheidungen für unseren Club getroffen:

  1. Eine Herabsetzung der Spielvorgabe wird vom Vorgabenausschuss übernommen.
  2. Eine Heraufsetzung der Spielvorgabe wird vom Vorgabenausschuss überprüft und unter folgenden Voraussetzungen verworfen: Teilnahme an mindestens 5 vorgabewirksamen 18-Loch-Turnieren auf der Anlage des GC Schloss Monrepos (Ligaspiele, Clubmeisterschaften, M-classic Turniere, vorgabenwirksame M-fun Turniere, Presidents’s Cup, offene Turniere). EDS-Runden werden nicht berücksichtigt.
  3. Einer Heraufsetzung der Spielvorgabe kann innerhalb von 7 Tagen, nach Erhalt der Information der Heraufsetzung, schriftlich, unter Angabe von Gründen, widersprochen werden.

Sollten Sie weitere Informationen zu dieser Thematik benötigen, wenden Sie sich gerne an den Vorgabenausschuss des GC Schloss Monrepos (per E-Mail an vorgabenausschuss@monrepos.golf oder persönlich an Oliver Hess, Hagen Walter oder Pascal Schneider).

Von | 2018-04-27T09:23:12+02:00 27. April 2018|Kategorie(n): Sport|