Bericht zur Mitgliederversammlung 2018

Wie jedes Jahr war unsere Mitgliederversammlung mit ungefähr einem Viertel der ordentlichen Mitglieder (~ 200 Mitglieder) gut besucht. Nach der Registrierung konnte man sich an einer spontanen Mitgliederbefragung beteiligen: “Worum soll sich der Vorstand die Jahre 2018 und ff kümmern?” Vier Punkte konnten vergeben werden. Hier die Ergebnisse:

Investitionen in den Platz und auf den Wegen 187
Qualität und Servicegrad in der Gastronomie 102
Disziplin bei der Startzeitenbelegung und Konsequenzen daraus 91
Kompetente Marshalles mit Durchsetzungsvermögen 89
Attraktiveres Umfeld rund um das Clubhaus 56
Zuverlässige Perspektiven für auslaufende Verträge 20
Transparente Vertragsgestaltung und Spielverträge 12
Weniger Turniere und keine Kanonenstarts 1
Weniger Verein, mehr pay and play 1
Alles ist gut so, lieber günstigere Spielverträge 0

Pünktlich um 19.00 Uhr eröffnete der Präsident Udo Strehl die Sitzung, begrüßte besonders unser Ehrenmitglied Wilme Müller und den Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Herrn Bernd Rieger. Nach einem kurzen Rückblick auf die vergangene Saison ging er nochmals auf das Jubiläumsjahr 2017 ein. Er bedankte sich bei allen Helfern, insbesondere bei Andreas Neuberg und Roland Ersing für die Arbeit im Hintergrund. Weitere Themen seines Berichts waren: Ligaspielbetrieb und Turniere als Basis unserer Vereinsarbeit, DGV-Initiative Ready-Golf und die Zusammenarbeit mit dem Betreiber. Als wichtigen Punkt hob er hervor, dass man nunmehr eine Aktualisierung der Zusammenarbeitsvereinbarungen erreicht hat, womit sich jedoch auch Änderungen für den Spielbetrieb ergeben. Die Afterwork-Turniere werden nunmehr in der Regie der GmbH liegen und montags sind Hunde auf der Anlage zugelassen. Clubmanager Nikolai Stanew erläuterte kurz den Ablauf und sagte zu, dass dies erstmal ein Testlauf sei.

Es folgten die Berichte des Sportwarts Chris Holter. Des Jugendwarts Matthias Fellerhoff und unserem Schatzmeister Roland Ersing. Der Sportwart berichtete von einem Jahr ohne große sportliche Highlights, dagegen konnte der Jugendwart aufzeigen, dass die Investitionen in die Jugendarbeit nach und nach sichtbar werden. Unser Schatzmeister war mit der ausgewiesenen schwarzen Null, trotz der hohen Aufwendungen für unser M25 Jubiläum sichtlich zufrieden, was die Kassenprüfer Rolf Geisselmann und Dr. Fritz Kramer mit Ihrem Kassenbericht auch bestätigten. Der Vorstand wurde von allen Mitgliedern daraufhin einstimmig entlastet.

Vor den Neuwahlen des Vorstands gab der Präsident noch einen Rückblick auf die Ziele die sich der aktuelle Vorstand 2014 vorgenommen hatte und was daraus umgesetzt werden konnte. Er bedankte sich beim Sportwart Christian Holter und seinem Stellvertreter John Hüther für die vier Jahre im Amt und die sportlichen Leistungen der Teams in dieser Zeit. Ebenso bedankte er sich bei Franz Hiebaum für die vielen Jahre als Platzwart des Clubs.

Vor der Wahl erläuterte er die Vorstandsstruktur und die Besetzung der Ausschüsse, die sich der Vorstand für den Fall seiner Wiederwahl gestellt hat. Neben zweier neuer Vorstandsfunktionen „Kommunikation“ und „Jugendwart“ soll es einen Vereinsausschuss geben, der mit den Stellvertretern dieser Vorstandsfunktionen und dem stv. Schatzmeister und stv. Sportwart besetzt werden soll.

Zur Wahl des Präsidenten übergab er die Leitung der Versammlung an unser Ehrenmitglied Wilme Müller, die sich sogleich beim Vorstand für das Engagement bedankte und die Aktivitäten des letztjährigen Jubiläums besonderes herausstellte. „Das M25-Jubiläum hat uns im Verein wieder enger zusammen gebracht“. Ohne Gegenkandidat wurde Udo Strehl für die Periode 2018 und 2019 einstimmig zu Präsidenten wiedergewählt. Ebenso einstimmig erfolgte die Wahl der weiteren Vorstandsämter:

Walter Nagel Vizepräsident
Roland Ersing Schatzmeister
Oliver Hess Sportwart
Matthias Fellerhoff Jugendwart
Andreas Neuberg Vereinskommunikation

Nach der Wahl des Vorstandes wurde der Vereinsausschuss bestimmt:

Sonja Lenz Stv. Schatzmeister und Schriftührerin
Hagen Walter Stv. Sportwart
Anja Canz Stv. Jugendwart
Rainer Trimborn Stv. Vereinskommunikation

Die Zukunft der Golfanlage Monrepos und die strategischen Pläne der Hofkammer erläuterte der Direktor der Hofkammer und Geschäftsführer der Betreiber-GmbH Herr Bernd Rieger. Sehr detaillierte ging er auf die einzelnen Pläne ein und erläuterte, unter Beifall, dass man schon in diesem Jahr mit Aktivitäten auf dem Platz und in der Gastronomie beginnen wird. Wichtig war die Aussage, dass auch nach 2025 auf unserer Anlage Golf gespielt wird.

Unter dem Punkt “Verschiedenes” wurde von allen Mitgliedern einstimmt die neue Vereinsordnung im Umgang mit personenbezogenen Daten verabschiedet, bevor der Präsident den Antrag auf die Ernennung eines weiteren Ehrenmitglieds erläuterte. Einstimmig und mit stehendem Applaus wurde unser Gründungsmitglied, Frau Gisela Scharr, zum Ehrenmitglied des Clubs gewählt. Eine Auszeichnung für ihre langjährige, großzügige Unterstützung der Jugendarbeit des Vereins. Der Präsident überreichte, die Ehrenurkunde, einer goldene Medaille und einen bunten Blumenstrauß.

Vor Ende der Veranstaltung wurde noch auf die Turnier-Events “M-fun” eingegangen. Eine Serie, die als Fortsetzung der sehr nachgefragten “M25-Turniere” des Vorjahres zu sehen ist.

Kurz vor 21 Uhr konnte der Präsident die Versammlung schließen und erinnerte noch an das Wochenende 16. – 18. Juni, dem President’s Cup und dem Sommerfest 2018.

Von | 2018-03-21T19:36:24+01:00 19. März 2018|Kategorie(n): Verein|