Herren AK 50 II sicheren sich mit toller Tagesleistung den Klassenerhalt

Trotz schlechter Wetterprognosen fuhren die Spieler um Captain Hagen Walter hochmotiviert zum letzten Ligaspiel der Golfsaison 2017 nach Kirchheim-Wendlingen.Angesagt war Abstiegskampf pur. Dass dies ein schwieriges Unterfangen werden würde, war allen Spielern bewusst, zumal unser Konkurrent im Abstiegskampf, der GC Hetzenhof I ein wesentlich besseres Teamhandicap vorweisen konnte. Trotzdem waren alle Spieler positiv und kämpferisch eingestellt, schließlich wollte keiner, dass Rolf Jäger sein letztes Ligaspiel für das AK 50 Team mit einem Abstieg beendet.

Das kleine Wunder wurde wahr. Bereits nach 3 Spielern in der Wertung hatte man die 5 Schläge Rückstand aufgeholt und auf einmal 6 Schläge Vorsprung, die es nun zu verteidigen galt. Es begann das lange Warten an Loch 18 auf die restlichen 3 Spieler. Als „Hotte“ mit Caddie Sonja Lenz an seiner Seite, unser letzter Spieler des Tages, den letzten Putt eingelocht hatte, gab es kein Halten mehr. Alle lagen sich jubelnd in den Armen. Wir waren an diesem Spieltag 14 Schläge besser als der GC Hetzenhof I. Mit einem tollen 2.Platz in der Tageswertung hatten wir den Nichtabstieg geschafft und die „Nichtabstiegsparty“ konnte beginnen.

Folgende Spieler kamen in Kirchheim-Wendlingen zum Einsatz: Udo Hercsuth, Walter Henger, Hagen Walter, Rolf Jäger, Wolfgang Albrecht und Horst Link.

Einen herzlichen Dank an alle in dieser Golfsaison eingesetzten Spieler und Caddies.

Unser ehemaliger Präsident Rolf Jäger und der amtierende Vizepräsident Walter Nagel werden ab der kommenden Golfsaison in der nächsthöheren Altersklasse spielen. Das AK 50 Team verliert zwei tolle Teamplayer. Herzlichen Dank und noch viele erfolgreiche Ligaspiele bei der AK 65, Eure AK 50 Jungs.

Von |2017-09-12T19:23:11+02:0012. September 2017|Kategorie(n): Sport, Verein|