Bericht vom M25 Turnier 04 – Men’s Day Open

Vor 20 Jahren trafen sich immer mittwochs golfbegeisterte Herren, um sportlich mit- und gegen- einander Golf zu spielen. Dieser Gründerclub wählte Manfred Jacob zu ihrem Captain und nannte den Mittwoch in der Folge den Men’s Day.

Mit einem außergewöhnlichen Turnier begingen die Men’s Day Golfer am Mittwoch, den 21. Juni 2017 ihr 20-jähriges Jubiläum, denn der übliche Rahmen wurde bewusst gesprengt. So wurden nicht nur die aktiven Männer sondern auch Ehefrauen, PartnerInnen und Freunde eingeladen, am Turnier teilzunehmen. Und so wurde aus einer reinen Männerrunde ein offenes und geselliges Turnier, nämlich die Men´s Day Open.

Bei hochsommerlichen Temperaturen und idealen Platzbedingungen gingen um 10:00 Uhr insgesamt 80 Spielerinnen und Spieler gut gelaunt an den Start. Nach Loch 9 wurden mit einem Glas Sekt und einem Pausensnack neue Kräfte mobilisiert. Daneben konnten die Teilnehmer durch ein Geschicklichkeitsspiel ihren Nettopunktestand erhöhen und dadurch ihre Siegchance vergrößern. Weitere Zusatzgewinne jeweils für Damen und Herren konnten auf Bahn 9 mit dem „Longest Drive“ sowie der Bahn 18 mit „Nearest to the Pin“ erzielt werden.

Die abendliche Siegerehrung fand mit Grill und Bier oder Wein im Freien statt. Über 70 Turnierteilnehmer warteten gespannt auf die Ergebnisse. Sieger des Turniers wurde das Team DiDi mit Dieter Hertnek und Dieter Korger, zweiter wurde das Team Sabine und Dieter Kallis und den dritten Platz belegte das Team Don’t worry be happy mit Petra und Stefan Trabert. Den Longest Drive Wettbewerb gewann bei den Damen Hannelore Mergenthaler, bei den Herren Udo Strehl, den Wettbewerb Nearest to the Pin gewann bei den Damen Ingrid Bross und bei den Herren Andreas Neuberg.

Allen Siegern einen herzlichen Glückwunsch.

Von |2017-06-27T17:53:34+02:0027. Juni 2017|Kategorie(n): Verein|