Herrenmannschaft landet erneut nur auf dem dritten Platz

Nach einem erneut enttäuschenden Wochenende beim GC Neckartal kam die Herrenmannschaft um Kapitän Christian Holter nicht über einen dritten Platz am zweiten Spieltag in der Regionalliga hinaus.

Eigentlich hatten sich die Männer vom Monrepos einiges vorgenommen für ihren zweiten Spieltag beim benachbarten GC Neckartal. Es galt das unglückliche Abschneiden vom ersten Spieltag im GC Kurpfalz wettzumachen und mit Blick auf die Tabelle möglichst viele Punkte einzufahren. Auf der anspruchsvollen Anlage des GC Neckartal (Par 72, 6500 m!) ging es am Morgen bei Temperaturen nahe der 30 Grad mit den Einzeln los. Leider konnten bei den Einzeln nur zwei der Monreposler in den 70-ern scoren. Pascal Schneider und Christian Holter brachten jeweils eine Runde von 77 Schlägen ins Clubhaus, was zugleich das zweitbeste Tagesergebnis aller Spieler bedeutete. Louis Spahr musste 3 Schläge mehr notieren. Fabian Wagner (82 Schläge), Sebastian Strehl (84) und Daniel Kroll (86) blieben leider unter ihren Möglichkeiten. Hinter den Erwartungen blieben auch Julius Haedge mit 97 und David Anders mit 99 Schlägen. In der Summe musste sich das Team vom Monrepos (+79) nach den Einzeln am Vormittag hinter den Hausherren vom GC Neckartal (+50) und dem Zimmerner Golfclub (+69) mit dem dritten Platz begnügen. Die teilweise sehr hohen Einzelergebnisse des Vormittags machten die Ausgangslage für die Vierer am Nachmittag denkbar schwer. Sebastian Strehl und Pascal Schneider legten mit der besten Vierer_Runde des Nachmittags (77 Schläge) zwar sehr vielversprechend los, doch leider konnten es ihnen die restlichen Vierer der Monreposler nicht gleich tun und man konnte somit nicht entscheidend Boden auf die beiden besser platzierten Teams aus Neckartal und Zimmern gut machen. Die weiteren Vierer-Ergebnisse des Nachmittags: Fabian Wagner/ Christian Holter +8, Daniel Kroll/ Luca Hercsuth +10, Louis Spahr/ Yannick Altendorfer +13.

Leider änderte sich nach den Vierern nichts mehr an der Reihenfolge im Klassement und die Männer vom GC Schloss Monrepos mussten sich am Ende eines drückend heißen Spieltages im GC Neckartal wieder einmal mit einem enttäuschenden dritten Platz begnügen und rutschte in der Tabelle auf den letzten Platz ab. Unser Glückwunsch geht an das Team vom GC Neckartal, das seinen Heimvorteil ausnutzen konnte und den Tagessieg einfuhr. Dies gilt es nun am kommenden Spieltag (23.07.2017) den Neckartalern gleichzutun, denn dann werden die Monreposler hoffentlich ihren Heimvorteil ausnutzen und sich vom letzten Tabellenplatz nach oben arbeiten. Das Team des GC Schloss Monrepos lädt alle Mitglieder und interessierten Zuschauer dazu ein, die Herrenmannschaft am 23.07.2017 auf unserer Anlage zu unterstützen.

Ein ganz besonderer Dank geht an alle Caddies, die die Spieler bei den heißen Temperaturen unterstützten.

Tabellenstand nach dem zweiten von vier Spieltagen:

1.Platz: Zimmerner Golfclub e.V.(6 Punkte)
2.Platz: GC Neckartal e.V. (5 Punkte)
3.Platz: GC Kurpfalz e.V.(5 Punkte)
4.Platz: GC Schloss Monrepos e.V.(4 Punkte)

Von | 2017-06-12T16:43:13+02:00 12. Juni 2017|Kategorie(n): Sport, Verein|