Bericht vom 3. M25-Turnier: Early Morning

“Frühaufsteher ran…” So lautete das Motto am vergangenen Pfingstmontag

Schon sehr früh aufstehen mussten die Golferinnen und Golfer beim Early Morning Turnier am 05.06.2017 im Golfclub Monrepos, wo sie von der Turnierpatin Petra Trabert, ab 05:00 Uhr früh, herzlich mit einem Tee-Geschenk und Äpfeln in Empfang genommen wurden. Zudem erhielt jeder Teilnehmer, wer mochte, einen Korb mit Range-Bällen kostenfrei. Ab 06:00 Uhr gab es Kaffee, Butterbrezeln und Croissants zur ersten Stärkung auf dem Weg zum zugeteilten Abschlag, was sehr gut von den Turnierteilnehmern angenommen wurde.

24 Ladies und 24 Gentlemen waren relaxt, motiviert und pünktlich zum Kanonenstart an ihrem Abschlag, um dann 2,5 Stunden lang mit Spaß und Können ihr Golf zu spielen. Die Spielform war Zählspiel nach Stableford, Einzel, gemäß Regel 32-1b und wurde über 9 Löcher Platz Rot gespielt. Gestartet wurde in 4-er Flights.

Pünktlich um 07:00 Uhr wurden alle Teilnehmer per Kanonenstart von unserem Spielleiter, Mathias Mergenthaler, auf die Runde geschickt. Mathias sorgte während des Turniers für einen reibungslosen Ablauf und stand den Spielern für Fragen zur Verfügung. Hierfür möchten wir uns nochmals sehr herzlich bei Mathias bedanken.

Auch wenn, kurz vor Ende des Turniers, ein kleiner Regenschauer die Turnierteilnehmer traf, tat dies dem Turnier kein Abbruch und alle Spieler kamen gut gelaunt gegen 09:30 Uhr von der Runde zurück. Erstaunlicherweise hörte man von ganz vielen Spielern, dass Sie trotz des frühen Aufstehens mit Ihrem Spiel sehr zufrieden waren und sich verbessern konnten.

Nachdem die Scorekarten verglichen waren und während im Sekretariat die Ergebnisse berechnet wurden, freuten sich alle Spieler auf ein zünftiges Weißwurst-Frühstück in unserem Club-Restaurant La Corte. Mit viel Liebe zum Detail wurde die Tischdekoration an das Weißwurst-Frühstück angepasst und es war eine lockere, lustige Atmosphäre. An dieser Stelle auch an das Team unseres Club-Restaurants La Corte nochmals ein herzliches Dankeschön.

Die Siegerehrung wurde im Anschluss von unserem Präsidenten Udo Strehl und der Turnierpatin Petra Trabert vorgenommen. Allen Siegern nochmals herzlichen Glückwunsch.

Ein ganz besonderes Dankeschön geht auch an Celine Gruner, die für uns wunderschöne Eindrücke während und nach dem Turnier zur Veröffentlichung festgehalten hat sowie an Frank Gallert, der unsere Turnierpatin Petra Trabert bei der Ausgabe der Range-Bälle ab 05:00 Uhr früh, zur Verfügung stand.

Dies war ein gelungenes vorgabenwirksames Turnier und die Tunierpatin Petra Trabert bedankt sich bei allen Frühaufstehern für das positive Feedback während und nach dem Turnier.

Von |2017-06-08T20:34:22+02:008. Juni 2017|Kategorie(n): Sport, Verein|