1. Mannschaft AK 65 Herren steigert sich beim 2. Ligaspiel

Eine starke Mannschaftsleistung zeigten die Herren AK 65 I bei ihrem 2. Ligaspiel auf der Anlage des GC Karlshäuser Hof. Mit insgesamt 103,5 Schlägen über CR wird sie an diesem Spieltag 3. und holt auf die Mannschaft vom GC Bad Rappenau 13 Schläge auf. Damit hat sie den letzten Platz vom 1. Ligaspieltag verlassen und ist jetzt mit 8 Schlägen Vorsprung 4. in der 2. Liga Gruppe A.

Nach dem schlechten Start beim Ligaspiel auf der Anlage des GC Schloss Nippenburg hatten sich die Männer um Captain Helmut Bötz für den 2. Spieltag viel vorgenommen. Nochmal wollte man nicht so unter die Räder kommen. In den letzten Wochen wurde beim gemeinsamen Training mit den beiden Pros Mike Strong und Werner Linnenfelser insbesondere am kurzen Spiel gefeilt. Aus 100 Metern muss der Ball einfach aufs Grün. Auch beim Putten zeigten sich die Spieler stark verbessert. Trotz der nicht einfach gesteckten Fahnenpositionen und recht unterschiedlicher Grüns waren Drei-Putts die absolute Ausnahme.

Mit 89 Schlägen kehrte Manfred Pfeiffer zur bekannten Zuverlässigkeit zurück und war diesmal bester Spieler. Gefolgt von Eugen Pfisterer, der diesmal sein Potential abrufen konnte, Risiken weitgehend vermied und mit 90 Schlägen das zweitbeste Mannschaftsergebnis erzielte. In die Wertung kamen zudem Helmut Bötz (91) Dietrich Schreiner (94) und Franz Hiebaum (97). Schon in drei Wochen findet das nächste Spiel auf der Anlage des GC Bad Rappenau statt. Wir werden unser Training weiter intensivieren und fokussiert an die nächste Aufgabe in Bad Rappenau herangehen. Unser Ziel ist klar. Wir wollen gegenüber dem Drittplatzierten GC Schloss Liebenstein 13 Schläge aufholen und den 3. Tabellenplatz erobern.

Von | 2017-06-03T09:13:36+02:00 3. Juni 2017|Kategorie(n): Sport, Verein|