Turnierbericht: AK 65 Herren bestehen in der Hitzeschlacht

Bei extremen Temperaturen über 30 Grad fand das 3. Ligaspiel der Monreposler AK 65 Herren auf der Anlage des GC Schloss Weitenburg statt. Die ersten 7 Bahnen gehen bergauf mit starken Schräglagen und Bunkern. Hier ist präzises Spiel gefordert. Die folgenden 12 Bahnen verlaufen im Tal entlang des Neckars, der 5 Mal überspielt werden muss. So schön der „Platz am Fluss“ auch ist, so sportlich anspruchsvoll ist er. Zwei Par 5 mit 545 bzw. 529 Metern müssen erst einmal bewältigt werden. Oder zwei Par 3 mit 192 bzw. 193 Metern, jeweils mit Abschlag über den Neckar. Ohne einen langen Drive hat man keine Chance über den Neckar zu kommen und das Grün zu treffen. Und das alles bei extremen Witterungsverhältnissen. Alle Spieler sind an diesem Tag an ihre physischen und psychischen Grenzen gegangen und haben um das Ergebnis bis zum letzen Schlag gekämpft. Wir sind froh, dass alle Spieler den Tag ohne gesundheitliche Schäden überstanden haben. Hochachtung vor der Leistung eines jeden Einzelnen.

Am Ende stand die 1. Mannschaft wieder ganz oben bei der Tages-Teamwertung. Mit 116,5 Schläge über CR waren die Monreposler mit dem GC Nippenburg schlaggleich, haben also die Tabellenführung mit 18 Schlägen Vorsprung erfolgreich verteidigt. Nicht ganz so gut lief es bei der zweiten Mannschaft, die tapfer gekämpft hat und am Ende mit 165,5 Schlägen über CR leider nur den 6. Platz belegen konnte. In der Tabelle der Gruppe 10 hat sie jedoch den 5. Tabellenplatz behaupten können. Bei der 1. Mannschaft war mit 90 Schlägen Dietrich Schreiner bester Spieler, gefolgt von Manfred Pfeiffer 93 und Helmut Bötz mit 95 Schlägen. In der zweiten Mannschaft brachte Dr. Gerhard Ley mit 100 Schlägen das beste Ergebnis nach Hause. Gefolgt von Hans-Walter Jäger (102) und Ernst Härterich (104).

Unter den 86 Mannschaften AK 65 Herren in Baden-Württemberg belegt die erste Mannschaft einen hervorragenden 5. Platz, der zur Teilnahme an den baden-württembergischen Meisterschaften berechtigen würde.

Franz Hiebaum (AK 65 erste Mannschaft)

Franz Hiebaum (AK 65 erste Mannschaft)

Ernst Härterich (AK 65 zweite Mannschaft)

Ernst Härterich (AK 65 zweite Mannschaft)

Von |2016-12-27T18:20:45+01:0024. Juni 2016|Kategorie(n): Sport|