Traumstart der Herrenmannschaft am 1. Spieltag in der DGL Regionalliga

Der Start in die Regionalligasaison des Herrenteams hätte nicht besser verlaufen können. Auf der Anlage des GC Schloss Liebenstein setzte sich unser Team vom GC Schloss Monrepos um Captain Christian Holter gegen namhafte Gegner wie St. Leon-Rot, Rheintal, Scheibenhardt und Liebenstein durch und hat nach dem ersten Spieltag die Tabellenführung übernommen.

Bei traumhaften Wetter- und Platzbedingungen wurden am Morgen die Einzel ausgetragen und es kam ein Topergebnis nach dem anderen ins Clubhaus. Los ging es mit einer herausragenden Runde von 5 unter Par von Tour Pro Marcel Schneider, der es sich während seiner turnierfreien Zeit auf der Challenge Tour nicht nehmen ließ, seine Jungs vom GC Schloss Monrepos zu unterstützen. Sein Bruder Pascal stand ihm in nichts nach und zauberte ebenfalls eine 5 unter Par auf die Scorekarte, das beste Ergebnis des Tages im gesamten Feld. So lag man nach zwei gespielten Einzeln bereits bei einem Gesamtscore von -10!! Doch es kam noch besser und sowohl Sebastian Witt mit einer -3 und Christian Holter mit einer Runde von -1, spielten groß auf und bauten den Vorsprung des Teams auf die Verfolger weiter aus. In der Folge brachte der Routinier im Team, Karsten Hinn, eine solide +6 ins Clubhaus, gefolgt von einer +8 von Sebastian Strehl. Die beiden Youngsters des Teams, Luca Hercsuth und Louis Spahr, blieben leider etwas unter ihren Möglichkeiten und kamen am Ende mit jeweils zehn Schlägen über Par ins Clubhaus. Somit hatten sich die Jungs vom Monrepos nach acht gespielten Einzeln, bei einem Gesamtergebnis von +10, einen komfortablen 4-Schläge Vorsprung auf den Zweiten aus Rheintal, herausgespielt.

Das schwüle Wetter verlangte den Spielern des GC Schloss Monrepos einiges ab. Nach den ersten 18 Loch des Vormittags, standen noch weitere 18 Loch im Vierer Modus (hierbei spielen immer zwei Spieler eines Teams abwechselnd den Ball) an. Im ersten Vierer des Nachmittags spielten Luca Hercsuth und Sebastian Witt eine solide +5. Louis Spahr und David Anders, beide hoffnungsvolle Talente des GC Schloss Monrepos, bildeten den zweiten Vierer. Doch sowohl der zweite Vierer, als auch der dritte Vierer mit Pascal Schneider und Sebastian Strehl und der vierte Vierer mit Karsten Hinn und Christian Holter konnten ihre Partien aufgrund eines Gewitterabbruchs nicht mehr beenden. Nachdem die Spielleitung das Turnier abgebrochen hatte, konnten die Viererergebnisse nicht mehr in die Wertung genommen werden und es zählten lediglich die acht Einzelergebnisse des Vormittags. Und da hatte sich ja bekanntlich der GC Schloss Monrepos mit einer herausragenden Teamleistung an die Spitze des Feldes gesetzt und strich somit verdient die 5 Punkte für den Sieg ein. Zweiter wurde das Team aus Rheintal, gefolgt von Liebenstein, St.Leon-Rot und Scheibenhardt.

Ein ganz großes Lob und Dank geht an die Caddies, die trotz des schwülen Wetters und der schwierigen Platzbeschaffenheit das Team tatkräftig unterstützt haben.

Bereits am kommenden Wochenende hat die Herrenmannschaft des GC Schloss Monrepos am zweiten Spieltag der Regionalliga die Möglichkeit ihre Tabellenführung auf der Anlage des GC Rheintal auszubauen.

Ergebnisse

Herrenmannschaft des GC Schloss Monrepos

Von |2016-12-27T18:20:47+01:0023. Mai 2016|Kategorie(n): Sport|